Da ist es sinnvoll, den Versicherungsschutz für eben diese Fahrzeuge ganz genau zu betrachten. Zusätzlich zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor haben Elektrofahrzeuge einen wertvollen zusätzlichen Bestandteil: den Akku.

Der Stromspeicher bringt zusätzliches Schadenpotential mit sich, dass über die versicherten Gefahren einer Voll- und Teilkasko-Deckung hinausgeht. Ein Beispiel hierfür ist die Tiefenentladung des Akkus.

Um die Kasko-Deckung den Besonderheiten der Elektrofahrzeuge anzupassen, prüfe ich bereits in bisherigen KFZ-Tarifen eine umfangreiche Zusatzregelung für Akkus. So kann der Akku eines Fahrzeugs mit Elektro- oder Hybrid-Antrieb über die Gefahren der Teil- und Voll-Kasko-Versicherung hinaus gegen jede Beschädigung, Zerstörung oder den Verlust versichert sein oder eben auch nicht.

Mit neuen Tarifen gehen Versicherer manchmal noch einen Schritt weiter:
Bis 24 Monate nach Erstzulassung werden z.B. Schäden am Akku zum Neuwert reguliert.

Außerdem sollten Besitzer von Elektrofahrzeugen zu einem Versicherungsschutz für Abschleppkosten nachdenken, denn das Abtransportieren gestaltet sich durch die Besonderheiten des Elektroantriebs schwieriger. Eine Lösung ist hier der Einschluss eines Autoschutzbriefs der besonders schützt.

Lassen Sie sich von den Vorteilen meiner KFZ-Versicherungen speziell für Elektrofahrzeuge überzeugen!