Der Ausbruch der Corona-Krise hat die Kultur- und Kunstszene besonders hart getroffen: Tausende kleiner selbständiger Musiker, Comedians und Kleinkünstler sahen ihre Umsätze zusammenbrechen. Joe Fink hat daher anstelle einer großen Feier zum 30jährigen von fink finanz das dafür eingeplante Geld in die Hand genommen und 30x ein "Ab-Ständchen" finanziert: kleine Auftritte regionaler Künstler und Artisten, in der Regel für ebenfalls besonders von Corona betroffene Zielgruppen wie Altersheimbewohner, Kinder in Kindergärten und andere. 

Bis heute haben 2/3 der Auftritte stattgefunden, und die Reaktionen von Zuschauern wie Künstlern sprechen Bände: "Wir sind so dankbar, daß jemand mal ein bißchen Programm für uns organisiert!" sagt die 83jährige Seniorin Else H. Und auch die Künstler sind happy: "Für uns ist es immerhin ein kleiner Ersatz für normale Auftritte - und die Dankbarkeit der Zuschauer ist einfach überwältigend!" berichtet das Clownduo "Frohnella-Klücklich".

Und fink finanz hat noch nicht genug: auch beim "Ferienzauber"-Festival in Rottweil ist Joe Fink unterstützend tätig. Dank seines Sponsorings kann Heinrich del Core mit seinem "Sommer Special" des Comedy-Clubs die Besucher zum Lachen bringen. "In diesen Zeiten wirtschaftlich zu überleben als selbständiger Künstler - das ist ja schon ne Kunst für sich", so Joe Fink. "Und ich will ja nächstes Jahr auch noch was zu lachen haben - also helfe ich mal ein bißchen."
Übrigens bietet fink finanz auch Versicherungspolicen für Betriebsunterbrechungen...nur mal so am Rande...