Für die vergangenen Unwetter Ende Juni haben die Versicherer inzwischen mehr als 260.000 Schadenmeldungen erreicht und täglich kommen noch weitere dazu. Insgesamt geht zum Beispiel ein Versicherer aktuell von einem Gesamtschadenaufwand in der Größenordnung von 150 bis 200 Millionen Euro aus.

Ein Massenelementarereignis fordert unser aller Kapazitäten in einem besonderen Ausmaß - vielen Dank, dass Sie Verständnis für Verzögerungen haben!

Wir arbeiten kontinuierlich an unseren Prozessen um Sie bestmöglich zu unterstützen:
Schon seit einiger Zeit können Sie alle Schadenmeldungen, auch im Fall von Hagel, Sturm oder Überschwemmung für Gebäude und Hausrat online vornehmen.

So einfach geht´s:

1. Website aufrufen unter https://fink-finanz.de/service/schaden-melden/
2. Ausfüllen
3. Datei hochladen (z.B. Foto)
4. Häckchen setzen bei: Ich bin mit der Speicherung........
5. …absenden und fertig.

Und das Beste dabei ist, das geht auch vom Handy aus!.